Urner Jahresausstellung 2017

KUNST- UND KULTURSTIFTUNG Uri
36. Werk- und Förderungsausstellung 2017

9. Dezember 2017 bis 7. Januar 2018

Die Kunst- und Kulturstiftung Heinrich Danioth wurde 1981 in Zusammenarbeit zwischen Regierungsrat und dem damaligen Danioth-Ring und heutigen Kunstverein Uri gegründet.
Lic. phil. Elisabeth Fähndrich, Präsidentin des Kunstvereins Uri, präsidiert das Kuratorium.
20 Urnerinnen und Urner nehmen an der diesjährigen Urner Jahresausstellung im Haus für Kunst Uri teil.
Arnold Margrith, Elsässer Lisa, Gehrig Fränggi, Gisler Matteo, Gisler René, Hauser Barbara, Hirzel Nico, Imfeld Beat, Kocaslan Naci, Ledergerber Simon, Murer Pascal, Oechslin Annemarie, Pintèr Zsuzsanna, Quaderer Anna Maria, Scheiber Reto, Schelbert Mario, Walker René, Westphal Stefan, Zgraggen Peter, Ziegler Martha

Das diesjährige Urner Werkjahr 2017 geht an den Musiker Mario Schelbert. Zwei Förderbeiträge gehen an die Kunstschaffenden Annemarie Oechslin und Simon Ledergerber.

Sonderausstellung mit Thomi Dittli
Auf Einladung des Kuratoriums ist dieses Jahr Thomi Dittli für die Sonderausstellung im Danioth-Pavillon verantwortlich. Dittli, geboren 1961, lebt und arbeitet schon lange in Flüelen und realisierte im In- und Ausland zahlreiche Ausstellungen.

Laudatio Urs Bugmann

Goldener Uristier an Jonny (Ernst) Gisler, Volksmusikant und Komponist, Bürglen
Übergabefeier: Samstag, 6. Januar 2018, 17.00 Uhr
Der Regierungsrat des Kantons Uri und die Kunst- und Kulturstiftung Uri verleihen Herrn Jonny (Ernst) Gisler, Volksmusikant und Komponist, Bürglen, in Würdigung der ausserordentlichen Leistungen zugunsten der Volksmusik und der konzertanten, gepflegten Ländlermusik weit über Uri hinaus den Goldenen Uristier.

Öffnungszeiten über Weihnachten/Neujahr
Sonntag 24. Dezember ist das Haus geschlossen
Sonntag 31. Dezember 11-17 Uhr geöffnet