Home: Haus für Kunst Uri - Danioth Pavillon
Haus für Kunst Uri, Herbst 2009; Fotografie: F. X. Brun
Haus für Kunst Uri
Performance mit Christine Lauterburg während des Festivals «Alpentöne», 2011; Fotografie: F. X. Brun

In der Nähe des Telldenkmals befindet sich das 2004 eröffnete HAUS FÜR KUNST URI, im Zentrum von Uris pittoreskem Hauptort Altdorf. Der 1845 errichtete dreigeschossige Bau, zuletzt von der Firma Gamma als Druckerei genutzt, wurde nach einer umfangreichen Renovation im Mai 2004 als Ausstellungshaus eröffnet.

 

Das Haus bietet auf drei Geschossen, in einer Erweiterungshalle und in einem grosszügigen Hof attraktiven Raum für zeitgenössische Ausstellungen. Der Kunstverein Uri möchte mit einem vielseitigen Ausstellungsprogramm, eigenen Räumlichkeiten für die Kunstvermittlung einen Ort der Begegnung und des Austauschs schaffen.

 

Dank der mäzenatischen Grosszügigkeit von Dr. Max Dätwyler erfährt das Werk des Urner Künstlers Heinrich Danioth (1896-1953) im 2009 angebauten Danioth Pavillon eine dauerhafte Würdigung.

 

Begleitend zu den Ausstellungen bietet das Haus öffentliche und private Führungen sowie weitere Rahmenveranstaltungen an.

 

art-tv: Das Kulturfernsehen im Netz

Portrait HAUS FÜR KUNST URI

Filmbeitrag von Janine Rudolf